Kernkompetenzen

Aktuarielle Beratung

Produkte, Bestände, Verfahren, Bilanzen: Von der Entwicklung ganz neuer oder veränderter Versicherungsprodukte über die Versorgung der Rechenkerne sowie der Verwaltungs- und Angebotssysteme bis hin zur bilanziellen Behandlung nach HGB- oder Solvency II-Vorschriften reichen die Themen unserer aktuariellen Beratung

Migration

Bestandsmigrationen stellen Unternehmen des Versicherungs- und Vorsorgesektors immer wieder vor große Herausforderungen. So können z.B. die Ablösung von Altsystemen, die Fusion von Versicherungsunternehmen, geänderte Geschäftsprozesse in der Bestandsverwaltung, Produktvereinfachungen, eine neue Generation von...

Regulatorische Anforderungen

Lebensversicherungsunternehmen werden regelmäßig mit regulatorischen Anforderungen konfrontiert, die im Geschäftsbetrieb zu berücksichtigen sind.

Testmanagement

Bei der Entwicklung und Erweiterung versicherungstechnischer Systeme kommt dem Softwaretest eine zentrale Rolle zu. Gerade die Sicherung der Qualität entscheidet über den Erfolg eines Projektes oder einer Releaseeinführung und hilft die Folgeaufwände zu reduzieren.

Projektmanagement

Bedingt durch hohen Innovationsdruck am Markt, technische Weiterentwicklungen, regulatorische Anforderungen, Gesetzesänderungen und Reformen ist die Versicherungswirtschaft in zunehmendem Maße gezwungen Neuerungen und Anpassungen in immer kürzer werdender Zeit

Business Analyse

Der Druck auf die Versicherungswirtschaft ihre Geschäftsprozesse zu erneuern und zu erweitern nimmt stetig zu. Durch zum Teil völlig neuartige Anforderungen, wie z. B. in Verbindung mit der Digitalisierung oder auch der Flut von nicht mehr enden wollenden

Fach, - Prozess- und Architekturberatung

Die heutigen Anwendungslandschaften in der Versicherungswirtschaft sind nur noch schwer zu überschauen. Fehlende Dokumentationen der durchgeführten Weiterentwicklungen, aber auch schon nicht vorhandene Beschreibungen der Geschäftsprozesse und Funktionen von neuen